Hausordnung

 

Liebe Gäste

Herzlich Willkommen auf dem Bärgli, wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt

  • Im ganzen Gebäude besteht ein Rauchverbot. Ein Feuerlöscher befindet sich bei der Eingangstüre. In den Schlafräumen sind Rauchmelder installiert und in der Küche hat es eine Feuerlöschdecke.

  • Begeben Sie sich nicht auf den Heustock/Diele, ausser zum Brennholz holen.

  • Parkieren Sie das Auto im Sommer bitte in der Garage, für allfällige Schäden von Tieren können wir keine Haftung  übernehmen. Die Strasse Springenboden - Bärgli ist eine bewilligungspflichtige Privatstrasse. Wir bitten Sie im Restaurant Springenboden oder Gsässweid eine Fahrbewilligung zu lösen. Neu kann die Gebühr auch mit der SEPP oder paybyphone App bezahlt werden.

  • Das Haus wird immer nur an einen Mieter (Familie/Gruppe) vermietet.

  • Haustiere sind erlaubt, dürfen aber nicht in die Schlafräume.

  • Wenn die Tiere im Stall sind und wir nicht anwesend sind, gehen Sie bitte nicht in den Stall.

  • Während der Alpzeit ist der elektrische Zaun Tag und Nacht unter Strom.

  • Gerne dürfen Sie uns bei der Stall– und Feldarbeit besuchen, Fragen stellen und mithelfen. Haben Sie aber bitte Verständnis, wenn wir nicht jeden Tag gleich viel Zeit haben.

  • Bitte begeben Sie sich nicht auf die Weide zu den Tieren.

  • Das Geländer auf der Terrasse ist nicht sehr hoch, Achtung!

  • Auf Wunsch verkaufen wir Ihnen gerne Milch und Alpkäse.

  • Im Winter: Wenn die Piste Bergstation Skilift – Krebs gesperrt ist, halten Sie sich bitte nicht im Gefahrenbereich der Lawine auf, südlich der Hütte.

  • Heizen: Gerne zeigen wir Ihnen wie man mit Holz heizt. Holz ist ein wertvoller Energieträger und die Gewinnung von Brennholz ist sehr arbeitsintensiv und mit Gefahren verbunden. Deshalb sind wir froh, wenn Sie nicht unnötig Holz verbrennen und die Fenster und Türen, ausser zum Lüften, möglichst geschlossen halten. 

 

Vor der Abreise:

  • Bettwäsche abziehen und im Wäschekorb deponieren

  • Geschirr abwaschen und versorgen

  • Tische abwischen

  • Kehricht und Leergut entsorgen/mitnehmen

  • Die abgekühlte Asche im Fass hinter dem Stall entsorgen

  • Fenster und Türen schliessen

  • Kühlschrank abstellen und öffnen

  • Schlüsselabgabe nach Vereinbarung

  • Melden Sie allfällige Schäden oder defekte Gegenstände

Falls Sie die Endreinigung übernehmen:

  • Wischen / Staubsaugen

  • Böden feucht aufnehmen

  • sanitäre Anlagen reinigen

  • Küche reinigen

  • Holz auffüllen

  • Aussentreppe wischen

 

Mit bestem Dank

Familie Luginbühl